Die familiäre Hundebetreuung in Freiburg

Hundetagesstätte in Freiburg-Lehen

Ihr Hund bleibt nicht gerne alleine, während sie arbeiten?
Ihr Hund wünscht sich Bewegung und Beschäftigung?
Ihr Hund möchte gerne mit Freunden zusammen sein?

Nelly wird gestreichelt Jimmy begrüßt Lucy Henry und Frida schlafen

Wir bieten:

  • Eine liebevolle und individuelle Betreuung in unserer Familie
  • Zusammensein mit Artgenossen
  • Spiel und Spaß in Haus und Garten
  • Spaziergänge rund um Lehen
  • Zuwendung und Streicheleinheiten
  • Ein ruhiges Plätzchen zum Ausruhen und Schlafen

In unserer kleinen und familiär geführten Hundetagesstätte in Freiburg-Lehen verbringen die Hunde den Tag mit uns Menschen, unserem eigenen Hund und den anderen Gasthunden zusammen. Wir betreuen bis zu 8 Hunde montags bis donnerstags zwischen 7 und 19 Uhr. Alle Hunde können sich im Haus und den beiden großen vollständig eingezäunten Gärten frei bewegen (keine Zwingerhaltung). Wir nehmen uns viel Zeit um auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Hundes einzugehen.

Ein Tag im Hundegarten

Unsere Gäste kommen morgens zwischen 7 Uhr und 8:30 Uhr.
Wir holen die Hunde auf dem Parkplatz hinter dem Haus ab, um unnötigen Stress bei den Hunden zu vermeiden.

Befreundete Hunde begrüßen sich und dürfen erstmal draussen toben und spielen.
Da wir zwei getrennte Gärten haben, können wir zwei Gruppen je nach Sympathie und Verträglichkeit bilden.

Bei schlechtem Wetter können die Hunde natürlich auch im Hundezimmer, das Teil unserer Wohnung ist, spielen.
Das Hundezimmer hat durch eine Hundeklappe einen direkten Zugang zum Garten, so dass die Hunde selber entscheiden können, ob sie drinnen oder draußen sein möchten.

Neue Hunde werden einzeln mit ihren Artgenossen bekannt gemacht und anschließend behutsam in eine Gruppe integriert.

Gegen 9 Uhr gibt es Frühstück, wobei alle Hunde voneinander getrennt gefüttert werden um Aggressionen zu vermeiden.
Damit es keine Umstellungsprobleme oder Futterunverträglichkeiten gibt, bringt jeder Hund sein eigenes Futter mit.

Nach dem Frühstück ist erstmal eine Verdauungspause angesagt.

Ab ca. 10 Uhr geht es wieder nach draußen zum Toben, Spielen, Buddeln, im Wasser Planschen...

Wer will, darf natürlich auch in der Wohnung relaxen und mit Mensch schmusen.
Hierfür bieten wir zusätzlich zu den Ruheplätzen im Hundezimmer auch Rückzugsmöglichkeiten in unserem Wohnbereich.

Mit den Hunden, die sich nicht soviel im Garten bewegen oder die ihr Geschäft nicht im Garten erledigen wollen, unternehmen wir Spaziergänge mit Spiel und Beschäftigung.

In der Mittagspause von 13 Uhr bis 15 Uhr ruhen sich alle Hunde im Haus aus.

Am Nachmittag ist wieder Zeit zum Spielen und Toben, für Gassirunden, Ausruhen und Schmusen.

Zwischen 17 Uhr und 19 Uhr dürfen die müden und zufriedenen Hunde wieder nach Hause gehen. Sie werden auf dem Parkplatz abgeholt.

Die Aufnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie hier:  → Bedingungen und Anmeldung 

Falls sie sich für unser Angebot interessiern, würden wir uns freuen, Sie und Ihren Hund bei einem Besichtigungstermin kennen zu lernen.
Hier finden Sie unser Kotaktformular:  → Kontakt 

Selbstverständlich wurde unsere Einrichtung vom Veterinäramt Freiburg gemäß § 11 des Tierschutzgesetzes geprüft und genehmigt.

 ↑ top